Behandlungen

Bleaching

Warum verfärben sich Zähne?

Dass unsere Zähne im Laufe der Jahre ihr ursprüngliches Weiß einbüßen, hängt sowohl mit inneren als auch mit äußeren Faktoren zusammen. Verfärbungen kommen durch regelmässig genossene Lebensmittel auch hinzu, wobei besonders Nikotin, Koffein (Kaffe, Tee) oder Rotwein zu sichtbaren Veränderungen der Zahnfarbe führen. Ausserdem, da sich Abbauprodukte des Stoffwechsels in der Zahnsubstanz einlagern, werden die Zähne mit steigendem Lebensalter dunkler. Mangelernährung und Antibiotika können auch zu einer gelblichen Verfärbung der Zähne führen.

Eine Voraussetzung für ein Zahnbleaching sind saubere Zähne. Es muss eine professionelle Zahnreinigung durch den behandelnden Arzt durchgeführt werden weil ein gründliches Putzen mit der Zahnbürste nicht ausreicht. Flecken und Verfärbungen durch beispielsweise Nikotin, Tee, Kaffee oder anderes werden bei der professionellen Zahnreinigung entfernt, danach werden die Zähne poliert, die in vielen Fällen hiernach schon deutlich heller erscheinen. Erst nach dieser Reinigung wird ersichtlich, welche Farbe die Zähne haben. Es kann auch vorkommen, dass nach dieser Reinigung eine Aufhellung überhaupt nicht nötig ist. Außerdem muss sich das Zahnfleisch in einem gesunden Zustand befinden. Sollten in den Zähnen schon zahnfarbene Füllungen vorhanden sein, so werden diese nicht mitgebleicht. Eine Erneuerung dieser Füllungen ist nach der eigentlichen Bleichbehandlung dann ästhetisch von Vorteil, wenigstens im Frontbereich.

 

Wie weiss können meine Zähne werden?

Zahlreiche Teste beweisen, dass die Zähne nach der Behandlung bis zu 10 Farbtönen heller werden, entsprechend der Vita Zahnfarbenskala (das ist eine Farbenskala, die von Zahnärzten benutzt wird, um die Weißheit der Zähne zu bestimmen).

Das Resultat hängt davon ab, wie verfärbt die Zähne vor der Behandlung waren.

Bleach ’n Smile Automix

  • schnelle Tiefenwirkung durch 22 % Wasserstoffperoxid
  • schonend zum natürlichen Zahn (pH-neutral)
  • sichere Lagerung (keine Entmischung, keine Blasenbildung durch Sicherheitsclip)
  • zuverlässig und einfach in der Anwendung
  • 10 minütige Einwirkzeit
  • selbstaktivierend, braucht kein Laserlicht zur Verstärkung der Wirkung des Gels
  • speziell entwickelte Bleichungsformel
  • schnelle und wirksame Bleaching
  • sichtliche Ergebnisse auf der Zahnfarbenskala 

Wie lange hält die Wirkung?

Im allgemeinen hält es einige Monate. Aber es ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich und es hängt auch von den Ess- und Trinkgewohnheiten ab.

 

Risiken des Zahnbleachings:

 

Das Zahnbleaching bringt oft eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne mit sich, besonders bei empfindlichen Zahnhälsen tritt diese Nebenwirkung verstärkt auf. Die Überempfindlichkeit der Zähne klingt in den meisten Fällen innerhalb weniger Tage von selbst ab. Schleimhautreizungen in Mund-Rachen-Raum und Magen können auftreten, wenn das Bleaching-Gel versehentlich verschluckt wird.

 

Preis des Bleachings: 120 Eur pro Kiefer

 

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung