Behandlungen

Metallfreie Kronen aus Zirkon

Zirkon ist ein Mineral, ein metallfreies Dentalmaterial, das auch als „keramischer Stahl” bezeichnet wird.

Aus ästhetischen und Biokompatibilitätsgründen (körperverträglich) werden meistens nach Möglichkeit  Zirkonkronen verwendet. Sie weisen weiterhin solche Eigenschaften, wie natürliches Aussehen, hohe Lebensdauer, extreme Festigkeit, exzellente Verträglichkeit, sowie keine Tendenz zur Verfärbung und eine hohe Langlebiglkeit auf.

 Zirkonoxid ist bioverträglich und auch bei kranken  Menschen verwendbar.

 Der natürlichen Schichtung des Zahnes individuell nachempfundene Keramik garantiert eine makellose Farbbrillanz und die natürliche Lichtreflektion.

 Nachdem der präparierte Zahn im Speziallabor von einem Laser eingescannt wird, werden die Gerüste anschließend am Computer konstruiert, berechnet und computergesteuert passgenau gefräst.

Auch nach Jahren kommt bei Patienten zu keinerlei dunklen Verfärbungen oder entzündlichen Zahnfleischreaktionen an den Kronenränden.

Wann wird eine Überkrönung durchgeführt?

  • Karies hat zu einer ausgedehnten Zerstörung der eingenen Zahnkrone geführt - eine Füllung erscheint aus statischen Gründen nicht mehr sinnvoll.
  • Wegen eines fehlenden Zahnes muss zum Ausfüllen der Lücke eine Brücke angefertigt werden, welche zur Befestigung Kronen auf den eigenen, der Lücke benachbarten Zähnen bedingt. Alternativ kann für den fehlenden Zahn ein Implantat gesetzt werden.
  • Ein Wurzelkanal-behandelter Zahn ist nicht mehr so elastisch wie ein lebender Zahn. Zur Vorbeugung eines Bruches der Zahnkrone wird der Zahn aus Stabilitätsgründen mit einer Krone "umfasst".
  • Wenn ausgedehnte Füllungen aus statischen u. kosmetischen Grünen erneuert werden müssen. 
  • Eine "einfache" Zahnprothese (herausnehmbarer Zahnersatz) muss am Restgebiss mit Klammern befestigt und abgestützt werden. Der "Klammerzahn" wird zum Schutz vor Angriffen durch die Klammer mit einem Schutz "überzogen".

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung